Lilienfeld Verlag

Windham, Donald
© Lilienfeld Verlag

Donald Windham, 1920 in Atlanta geboren, ging mit 19 Jahren nach New York, wo er bis zu seinem Tod 2010 lebte. Als junger Schriftsteller war er dort unter anderem mit Truman Capote und Tennessee Williams befreundet. Mit Letzterem schrieb er Anfang der vierziger Jahre gemeinsam das Stück You Touched Me. Donald Windham veröffentlichte fünf Romane, einen Erzählungsband (The Warm Country, 1960 mit einem Vorwort E. M. Forsters erschienen), Erinnerungen an seine Jugend (Emblems of Conduct, 1964) und an seine berühmten Freunde (Lost Friendships, 1987).

Sein 1950 veröffentlichter Debütroman Dog Star wurde unter anderem von Thomas Mann, André Gide und Albert Camus hoch geschätzt und ist auch 2008 bei seinem erstmaligen Erscheinen in deutscher Übersetzung sehr begrüßt worden. Der ORF bezeichnete das Buch beispielsweise als „den wahren Catcher in the Rye”.

Als zweites Buch erschien auf Deutsch 2010, ebenfalls im Lilienfeld Verlag, der Rom-Roman Zwei Menschen (1965). Dieser Roman über das Verhältnis eines verheirateten Amerikaners zu einem italienischen Strichjungen in Rom gilt wegen seiner Offenheit als wichtiges Werk in der homosexuellen Literaturgeschichte der USA. Übersetzungen seiner Bücher erschienen darüber hinaus in Frankreich und Italien.

Aus dem Erbe Windhams und dem seines Lebenspartners entstanden die Donald Windham – Sandy Campbell Literature Prizes, die jährlich in mehreren Kategorien vergeben werden und in der Gesamtsumme zu den höchstdotierten Literaturehrungen der Welt zählen.

Im Lilienfeld Verlag von Donald Windham:

Dog Star
Zwei Menschen
Verlorene Freunde