Lilienfeld Verlag

Karl Friedrich Borée
Dor und der September
Roman

Ist er so lebensecht, weil er auf einem autobio­grafischen Erlebnis fußt? Der Roman, der Karl Friedrich Borée berühmt machte, schildert ein­nehmend zeitlos die Liebe zwischen zwei un­gleichen Menschen in den zwanziger Jahren. Mehr…

Schriftenreihe
der Kunststiftung NRW

Oswald Egger
Triumph der Farben

Oswald Egger setzt mit diesem Band sein poe­tisch­-experimentelles Finden und Entdecken fort und begibt sich in die Sphäre der Farbenwelt. Es entsteht ein Album aus Ideen und Ge­genständen mit Blätterungen im bunt­-bestän­digen Wechsel der Töne und Aspekte. Mehr…

ferdinand

Jawgeni M. Senkin
Ferdinand
oder Der Weg nach Bolschoje Kiwalowo

Seltsame Phänomene, alte Legenden, wahre Geschichten, Natur, Verfall und Wodka: Senkins Reise aufs russische Land wird zu einem üppigen literarischen Roadtrip tief hinein in die russische Seelenwelt. Mehr…

lourdes

Joris-Karl Huysmans
Lourdes
Mystik und Massen

Das letzte Buch des Kultautors Huysmans erstmals auf Deutsch: sein eindrücklich realistischer Bericht über Lourdes, den Wallfahrtsort der Pilgermassen, der Kranken, des Kitsches und der Wunder. Mehr…

die katzen

Schriftenreihe
der Kunststiftung NRW

Julio Cortázar
Die Katzen / Los gatos
Erzählung

Eine literarische Entdeckung: die frühe Erzählung Die Katzen / Los gatos aus dem Nachlass Julio Cortázars erstmals auf Deutsch. Der Meister der Andeutung erzählt in seinem 1948 entstandenen Text eine flirrende Beziehungsgeschichte zwischen Jugendlichen.Mehr…

Emmanuel Bove
Schuld und Gewissensbiss
Ein Roman und neun Erzählungen

Der Kurzroman Schuld, eines der zentralen Kleinode im Schaffen Emmanuel Boves, war als Lilienfeldiana-Band schnell vergriffen. Nun wird er wieder aufgelegt und um neun wiederentdeckte Erzählungen in Erstübersetzung ergänzt, die den französischen Meister in seiner Quintessenz zeigen.Mehr…

lilo_palfy

Gesche Heumann
Lilo Palfys Beitrag zur Kunst
Roman

Welche Wandfarbe passt zum exklusiven Mutter-Tochter-Porträt im Salon? Was ist wahre Kunst? Und was verbirgt sich hinter den Ereignissen in Europa, bei denen Menschen von ihren Sehnsüchten mitgerissen werden? Lilo Palfy erlebt in der für sie schönsten Stadt der Welt – nämlich Wien – einen einzigartigen und chaotischen Sommer, in dem sich alles um Schönheit, Sex, Familienfragen, um Kunstszene, wahre Kunst und Sehnsüchte dreht. Mehr…

umwege zur wirklichkeit

Schriftenreihe
der Kunststiftung NRW

Hanns Grössel
Umwege zur Wirklichkeit
Essays und Kritiken zur skandinavischen Literatur

Von Holberg bis Høeg: Mit dem unvergessenen Hanns Grössel auf Streifzug durch die skandinavische Literaturgeschichte und das Leben ihrer Protagonisten. Mit Essays und Rezensionen des Übersetzers, Kritikers und passionierten Literaturvermittlers. Mehr…

im labyrinth der welt

Schriftenreihe
der Kunststiftung NRW

Hanns Grössel
Im Labyrinth der Welt
Essays und Kritiken zur französischen Literatur

Von Stendhal bis Modiano: Mit dem unvergessenen Hanns Grössel auf Streifzug durch die französische Literaturgeschichte und das Leben ihrer Protagonisten. Mit Essays und Rezensionen des Übersetzers, Kritikers und passionierten Literaturvermittlers. Mehr…

fruehling 45

Karl Friedrich Borée
Frühling 45
Chronik einer Berliner Familie

Berlin vom Untergang zum Neuanfang. Lebendig und kompromisslos, dicht am Alltag, ohne falsche Sentimentalität, voller Tatsachen und einnehmend erzählt Borées autobiographisch geprägter Roman von drastischen Tagen in der Geschichte Berlins. Die Wiederentdeckung eines Ausnahmeautors. Mehr…

von sprache sprechen II

Schriftenreihe
der Kunststiftung NRW

Norbert Scheuer, Marion Poschmann, Esther Kinsky
Von Sprache sprechen II
Die Thomas-Kling-Poetikdozentur

Ergänzt um einige erläuternde Texte ergeben die in diesem zweiten Band versammelten Antrittsvorlesungen der Dozenten der Thomas-Kling-Poetikdozentur an der Universität Bonn der Jahre 2014 bis 2016 ein sowohl tiefgehendes wie auch den Blick weitendes poetologisches Panorama. Mehr…

bilanz

Schriftenreihe
der Kunststiftung NRW

Wolfgang Schiffer und Michael Serrer (Hrsg.)
Bilanz
Hörspielkunst aus den Studios des WDR

10 CDs mit Höhepunkten der legendären Hörspielproduktion des Westdeutschen Rundfunks. Zum 70. Geburtstag Nordrhein-Westfalens entsteht eine einzigartige Edition mit Autorinnen und Autoren des Landes, die den künstlerischen Variantenreichtum des Genres zeigt und durch Umfang und bedeutende Namen besticht – ein akustisches Ereignis. Mehr…

der-schwarze-see

Hella S. Haasse
Der Schwarze See
Roman

Die tropische Welt Javas, die gesellschaftliche Zerrissenheit des Koloniallebens, die Geschichte einer Kinderfreundschaft: Mit diesem großen kleinen Debütroman errang die junge Hella Haasse auf Anhieb ihren unumstößlichen Platz in der niederländischen Literaturgeschichte. Mehr…

buchstabe-und-geist

Frans Kellendonk
Buchstabe und Geist
Roman

Mit diesem ersten Buch auf Deutsch endlich zu entdecken: Frans Kellendonk, der mit seinem kühl observierenden Stil, dem genauen Blick fürs Detail gepaart mit subtiler Ironie in seinem kurzen Leben zu einem der wichtigen, bleibenden Autoren der niederländischen Moderne wurde. Mehr…

gesperrte-ablage

Ines Geipel, Joachim Walther
Gesperrte Ablage
Unterdrückte Literaturgeschichte in Ostdeutschland 1945–1989

Über vierzig Jahre Literaturgeschichte, die nicht stattfinden sollte, die unterdrückt und auch nach 1989 bislang kaum in den Blick genommen wurde: Ines Geipel und Joachim Walther erzählen sie. Mehr…

kling_die-gebrannte-performance

Schriftenreihe
der Kunststiftung NRW

Thomas Kling
Die gebrannte Performance
Lesungen und Gespräche
Ein Hörbuch

Eine einzigartige Sammlung von Tondokumenten setzt die typischen Kräfte einer Kling-Lesung wieder frei. Mehr…

koehler-istanbul

Schriftenreihe
der Kunststiftung NRW

Barbara Köhler
Istanbul, zusehends
Gedichte | Lichtbilder

Der Fremdheit nachgehen. Gedichte, Fotos und ein Essay von Barbara Köhler zeigen die Stadt am Bosporus, wie sie von ihr entdeckt wurde. Mehr…

die-stimme_Cover3D

Walter Bauer
Die Stimme
Geschichte einer Liebe

Ein Neuanfang in Kanada mit dem Krieg im Gepäck. Die Liebe zu einer Frau, deren Stimme zum Schlüssel für eine fremde Kultur wird. Liebesgeschichte, Migrationserzählung und politisches Testament: Walter Bauers autobiographische Novelle, 1961 erstmals erschienen, gehört zum Einnehmendsten, das zu diesem Thema in der deutschen Literatur zu finden ist. Mehr…

verlorene-freunde

Weiter in Vorbereitung
Donald Windham
Verlorene Freunde
Truman Capote, Tennessee Williams und andere

Donald Windhams Erinnerungen an seine Freundschaften mit Truman Capote und Tennessee Williams sind ein einzigartig intimer und ehrlicher Blick auf zwei der berühmtesten Schriftsteller der USA und dazu nicht nur ein kleines „Who is Who“ aus vierzig Jahren Kulturgeschichte, sondern auch ein veritables „Wer mit wem“. Mehr…

eigentlich-heimat

Schriftenreihe
der Kunststiftung NRW

Bettina Fischer und Dagmar Fretter (Hrsg.)
Eigentlich Heimat
Nordrhein-Westfalen literarisch

Welches Verhältnis entwickeln wir zu Orten, die unsere Identität in der Kindheit oder im gegenwärtigen Leben prägen? Autorinnen und Autoren aus Nordrhein-Westfalen haben sehr unterschiedliche Antworten zu „ihren“ Orten gefunden: erinnernd, fiktional, beschreibend, augenzwinkernd. Mehr…

stadtlandfluss

Schriftenreihe
der Kunststiftung NRW

Jürgen Nendza und Hajo Steinert (Hrsg.)
Stadtlandfluss
111 Dichterinnen und Dichter aus Nordrhein-Westfalen
Eine Lyrikanthologie

Ein Lesebuch für alle, die Gedichte lieben. Ob in Städten oder Dörfern, in den Bergen oder am Fluss – Nordrhein-Westfalen ist ein Land der Poesie. Es ist so reich, so vital, so vielseitig an unterschiedlichen lyrischen Stimmen wie kaum ein anderes deutsches Bundesland und dadurch zu einem poetischen Impulsgeber geworden. Mehr…

von sprache sprechen

Schriftenreihe
der Kunststiftung NRW

Stefan Weidner, Barbara Köhler, Oswald Egger
Von Sprache sprechen
Die Thomas-Kling-Poetikdozentur

Der vorliegende Band versammelt u. a. die Antrittsvorlesungen der ersten drei Dozenten der zum Sommersemester 2011 von der Kunststiftung NRW an der Universität Bonn eingerichteten Thomas-Kling-Poetikdozentur. Mehr…

ein mann armee

Moacyr Scliar
Die Ein-Mann-Armee
Roman

Moacyr Scliars Roman von 1973 schildert das Leben des eigensinnigen Idealisten Mayer Guinzburg. Die wohl verrückteste literarische Figur des jüdischen Brasilien kämpft im Alleingang für eine bessere Welt. Einer der bekanntesten Romane Scliars wird mit dieser Ausgabe wieder zugänglich gemacht. Mehr…

von hier aus

Andreas Erb & Norbert Scheuer
Von hier aus

Die Untersuchung eines Ortes aus zwei Blickwinkeln: Norbert Scheuers Texte im Wechselspiel mit Collagen von Andreas Erb. Mehr…

alles ist

Schriftenreihe
der Kunststiftung NRW

alles ist! alles ist! alles ist nur was es ist
Lyrik an Oder und Rhein
Ein Übersetzungsprojekt

Neun Lyrikerinnen und Lyriker aus drei Ländern haben ein literarisches Experiment gewagt und sich der Frage gestellt: Kann man Gedichte übersetzen? Mehr…

kafkas leoparden

Moacyr Scliar
Kafkas Leoparden
Roman
(vergriffen)

Ein Geheimauftrag, ein Zettel von Kafka und eine erstaunliche Lebensreise zwischen Prag und Brasilien. Der Roman über ein durch einen Text von Kafka geprägtes Schicksal erscheint zum ersten Mal in deutscher Übersetzung und ist ein Meisterwerk des großen brasilianischen Autors Moacyr Scliar. Mehr…

weltall

Ulrich Holbein und Ralf Simon (Hrsg.)
Weltall im Krähwinkel
Ein Jean-Paul-Lesebuch

Am 21. März 2013 wäre Jean Paul, einer der bemerkenswertesten Weltweisen und fantastischen Köpfe, den die deutsche Literatur aufzuweisen hat, 250 Jahre alt geworden – aus diesem Anlass haben sich die Jean-Paulianer Ulrich Holbein und Ralf Simon zusammengetan und eine Geburtstagsauswahl getroffen, die die humoristische Seite des empfindsamen Erzählers in den Vordergrund stellt. Mehr…

einsam lehnen_broschur

Felicia Zeller
Einsam lehnen am Bekannten
Kurze Prosa
Broschierte Neuausgabe mit zusätzlichen Texten

Schnell vergriffen, jetzt endlich wieder da: Die schrägen, schönen, klugen Texte von Felicia Zeller über die Schieflagen des Lebens, des Alltags, der Gegenwart, des Kunstschaffens und des Nichtstuns. Mehr…

der eigene anteil

Weiter in Vorbereitung
Jacques Chauviré
Der eigene Anteil
Roman

Klar und nüchtern, voll scharfer Beobachtungen und untergründiger Spannung erzählt Jacques Chauviré in diesem autobiografisch geprägtem Roman aus dem Leben des jungen Arztes Georges Desportes, der die neu geschaffene Position des Arztes in einer Fabrik antritt. Mehr…

pariser romanze

Franz Hessel
Pariser Romanze
Papiere eines Verschollenen

Ein letzter Frühling in Paris: Der Erzähler des Buches befindet sich bereits an der Front, als er beginnt, seine letzten Pariser Erlebnisse aufzunotieren und melancholisch auf das Frühjahr 1914 in Paris zurückzublicken. Pariser Romanze ist Franz Hessels Buch der Erinnerung an eine durch den Ersten Weltkrieg verlorengegangene Welt. Mehr…

kramladen

Franz Hessel
Der Kramladen des Glücks
Roman

Angelehnt an die eigene Biografie begleitet Franz Hessel seinen Protagonisten Gustav Behrendt von den ersten Eindrücken des Kleinkindes an bis hinein in die Studentenzeit und das Bohemeleben in München. Immer scheint Gustav abseits zu stehen, im Zustand des Beobachtens zu verharren: zuerst in den Freundschaften als Junge, dann im Verhältnis zu den Frauen. Mehr…

45 tage

Weiter in Vorbereitung
Norah Lange
45 Tage und 30 Matrosen
Roman

Als Frau allein auf einem Frachtschiff: Der Weg ins Land ihrer Vorfahren wird für eine junge Argentinierin zu einem ganz eigenen Abenteuer. Sie ist der einzige weibliche Passagier unter lauter norwegischen Seeleuten. Mehr…

heimliches berlin

Franz Hessel
Heimliches Berlin
Roman

Ein Tag im Leben Berlins, das Lebensgefühl der zwanziger Jahre: Franz Hessel entführt mit seinem bekannten kleinen Roman in die Welt der Salons, Bars und Pensionszimmer, zu verarmten Adeligen, Künstlern und Neureichen und zeichnet das beeindruckende Porträt einer Stadt in wilder Armut. Mehr…

begegnung

Emmanuel Bove
Begegnung
und andere Erzählungen

Männer, Frauen, Missverständnisse – 24 Erzählungen, davon 16 bisher unübersetzt, zeigen erneut Emmanuel Boves berühmte Beobachtungsgabe und seinen „Sinn für das berührende Detail“, wie Samuel Beckett es nannte. Mehr…

von eins bis zehn

Hubert Winkels/Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf (Hrsg.)
Von Eins bis Zehn & weiter
Neue deutsche Literatur

Neue Texte von Patrick Roth, Thomas Meinecke, Christoph Peters, Thomas Kling, Katharina Hacker, Jürgen Becker, Ulrich Peltzer, Ursula Krechel, Norbert Scheuer, Gisela von Wysocki versammelt in dem von Hubert Winkels mitherausgegebenen Jubiläumsband zum zehnjährigen Bestehen des Düsseldorfer Literaturpreises. Mehr…

silbermann

Jacques de Lacretelle
Silbermann
Roman
(vergriffen)

Klischees, Ausgrenzung und der Mut, sich auf die Seite des Ausgestoßenen zu stellen. Silbermann – der französische Klassiker über den Antisemitismus – ist wunderschöne Prosa, die tief in ein bitteres Problem einführt. Mehr…

das ideal

Hans Adler
Das Ideal
Erzählungen

Lästige Freundinnen, gefühlsübermannte Beamte, die Rettung von Witwenrenten und vergebliche Sehnsucht: Auch in seinen Erzählungen erweist sich Hans Adler als ein spezieller Meister humaner Melancholie und scharfzüngiger Satire. Mehr…

zwei menschen

Donald Windham
Zwei Menschen
Roman
(vergriffen)

Rom um 1950. Zwei Menschen aus zwei verschiedenen Welten treffen aufeinander, und vieles steht in Frage. – Nach dem Erfolg von Dog Star erscheint nun auch dieser außergewöhnliche Klassiker in deutscher Erstübersetzung. Mehr…

trio infernal

Solange Fasquelle
Trio Infernal
Roman

Ein Stück Filmgeschichte, ein sprichwörtlich gewordener Titel, ein wahres Verbrechen und ein bis jetzt nicht übersetzter Krimierfolg: „Trio Infernal”. Mehr…

kindheitshefte

Norah Lange
Kindheitshefte

Sie hat rote Haare, lacht die Gäste ihrer Eltern aus oder hält auf dem Dach wüste Reden an die Nachbarschaft: 1937 er­schienen die autobiografischen Kind­heitshefte Norah Langes über die so be­hütete wie verrückte Kindheit eines au­ßergewöhnlichen Mädchens zum ersten Mal. Mehr…

schuld

Emmanuel Bove
Schuld
Roman
(vergriffen)

Ein zentrales Kleinod aus dem Schaffen des großen Romanciers erstmals auf Deutsch: In Emmanuel Boves Roman von 1931 gerät die Welt eines armen jungen Leidensathleten ins Wanken. Eine vermeintliche Schuld fordert ihre Sühne. Mehr…

zeller-drei stuecke

Felicia Zeller
Bier für Frauen
Kaspar Häuser Meer
Gespräche mit Astronauten
Drei Stücke

Das scheinbar Normale in absurder Beleuchtung: Versammelt in einem Band dokumentieren zwei Theatererfolge und ein neues Stück Felicia Zellers die Befindlichkeiten, Zustände und den merkwürdigen Wahnsinn der Gegenwart. Mehr…

das staedtchen

Hans Adler
Das Städtchen
Roman

In seinem opulenten Roman schildert Hans Adler auf durchdringend ironische Weise die Menschliche Komödie einer kleinen Stadt im alten Österreich. Mehr…

hein-songtexte

Peter Hein
Die Songtexte 1979 – 2009

Peter Heins Songtexte aus 30 Jahren erzählen zusammen mit Gesprächen und Fotos bundesdeutsche Musikgeschichte. Mehr…

luege-1

Viktor Hofmann
Lüge
Die Erzählungen

Begierde, Liebe, Enttäuschung – die Erzählungen Viktor Hofmanns führen in die morbide und experimentierfreudige Epoche der russischen Décadence. Mehr…

dog star

Donald Windham
Dog Star
Roman
(vergriffen)

Das Psychogramm eines Unterschichtsjungen, vor 60 Jahren fertiggestellt. Klar, modern, poetisch, von einem Freund Tennessee Williams’ und Truman Capotes – zum ersten Mal in deutscher Übersetzung! Mehr…

einsam lehnen

Felicia Zeller
Einsam lehnen am Bekannten
Kurze Prosa
(vergriffen)

Im Theater ein Name, als Prosaautorin unentdeckt: Die schrägen, schönen, klugen Texte der Felicia Zeller über die Schieflagen des Lebens, des Alltags, der Gegenwart, des Kunstschaffens und des Nichtstuns. Mehr…

nach fuenf jahren-2

Herbert Schlüter
Nach fünf Jahren
Roman

Sommer auf einem märkischen Landgut in den zwanziger Jahren, Jugendlieben, Hoffnungen und die Verwandlungen durch die Zeit: Herbert Schlüters einfühlsam-sinnlicher Roman über die Verluste beim Erwachsenwerden. Mehr…

selbstbestimmung-2

Hjalmar Hjorth Boyesen
Selbstbestimmung
Roman

Eine schöne, selbstbewusste Norwegerin zwischen zwei Männern, zwei Ländern und zwei Lebensentwürfen – ein unterhaltsam-psychologischer Emanzipationsroman von 1893. Mehr…

geht so

Peter Hein
Geht So
Wegbeschreibungen

Peter Hein, Sänger und Texter der Fehlfarben, flaniert durch Städte und Städtchen und schreibt in seiner teils typisch laxen, teils erhellend negativen, oft aber auch poetischen Art, was ihm begegnet (und er dazu meint). Mehr…

staub und sterne-2

Knud Hjortø
Staub und Sterne
Roman

Ein faszinierend moderner, mitreißender Künstlerroman von 1904, voll Humor, Melancholie und Lebenskenntnis. Mehr…

die toten schwestern

Paul Kersten
Die toten Schwestern
Zwölf Kapitel aus der Kindheit

1982 erschien Paul Kerstens literarischer Blick auf die Kindheit um 1950 zum ersten Mal – es wird höchste Zeit, dieses schonungslos ironische wie ergreifende Prosawerk wieder zu entdecken. Mehr…