Lilienfeld Verlag

Die Reihe Lilienfeldiana
präsentiert literarische Entdeckungen in besonders 
schöner Ausstattung – Fadenheftung, Halbleinen und eine Einbandgestaltung in Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern.

Emmanuel Bove
Schuld und Gewissensbiss
Ein Roman und neun Erzählungen

Der Kurzroman Schuld, eines der zentralen Kleinode im Schaffen Emmanuel Boves, war als Lilienfeldiana-Band schnell vergriffen. Nun wird er wieder aufgelegt und um neun wiederentdeckte Erzählungen in Erstübersetzung ergänzt, die den französischen Meister in seiner Quintessenz zeigen. Mehr…

lourdes

Joris-Karl Huysmans
Lourdes
Mystik und Massen

Das letzte Buch des Kultautors Huysmans erstmals auf Deutsch: sein eindrücklich realistischer Bericht über Lourdes, den Wallfahrtsort der Pilgermassen, der Kranken, des Kitsches und der Wunder. Mehr…

der-schwarze-see

Hella S. Haasse
Der Schwarze See
Roman

Die tropische Welt Javas, die gesellschaftliche Zerrissenheit des Koloniallebens, die Geschichte einer Kinderfreundschaft: Mit diesem großen kleinen Debütroman errang die junge Hella Haasse auf Anhieb ihren unumstößlichen Platz in der niederländischen Literaturgeschichte. Mehr…

buchstabe-und-geist

Frans Kellendonk
Buchstabe und Geist
Roman

Mit diesem ersten Buch auf Deutsch endlich zu entdecken: Frans Kellendonk, der mit seinem kühl observierenden Stil, dem genauen Blick fürs Detail gepaart mit subtiler Ironie in seinem kurzen Leben zu einem der wichtigen, bleibenden Autoren der niederländischen Moderne wurde. Mehr…

die-stimme_Cover3D

Walter Bauer
Die Stimme
Geschichte einer Liebe

Ein Neuanfang in Kanada mit dem Krieg im Gepäck. Die Liebe zu einer Frau, deren Stimme zum Schlüssel für eine fremde Kultur wird. Liebesgeschichte, Migrationserzählung und politisches Testament: Walter Bauers autobiographische Novelle, 1961 erstmals erschienen, gehört zum Einnehmendsten, das zu diesem Thema in der deutschen Literatur zu finden ist. Mehr…

ein mann armee

Moacyr Scliar
Die Ein-Mann-Armee
Roman

Moacyr Scliars Roman von 1973 schildert das Leben des eigensinnigen Idealisten Mayer Guinzburg. Die wohl verrückteste literarische Figur des jüdischen Brasilien kämpft im Alleingang für eine bessere Welt. Einer der bekanntesten Romane Scliars wird mit dieser Ausgabe wieder zugänglich gemacht. Mehr…

kafkas leoparden

Moacyr Scliar
Kafkas Leoparden
Roman
(vergriffen)

Ein Geheimauftrag, ein Zettel von Kafka und eine erstaunliche Lebensreise zwischen Prag und Brasilien. Der Roman über ein durch einen Text von Kafka geprägtes Schicksal erscheint zum ersten Mal in deutscher Übersetzung und ist ein Meisterwerk des großen brasilianischen Autors Moacyr Scliar. Mehr…

weltall

Ulrich Holbein und Ralf Simon (Hrsg.)
Weltall im Krähwinkel
Ein Jean-Paul-Lesebuch
(vergriffen)

Am 21. März 2013 wäre Jean Paul, einer der bemerkenswertesten Weltweisen und fantastischen Köpfe, den die deutsche Literatur aufzuweisen hat, 250 Jahre alt geworden – aus diesem Anlass haben sich die Jean-Paulianer Ulrich Holbein und Ralf Simon zusammengetan und eine Geburtstagsauswahl getroffen, die die humoristische Seite des empfindsamen Erzählers in den Vordergrund stellt. Mehr…

der eigene anteil

Weiter in Vorbereitung
Jacques Chauviré

Der eigene Anteil
Roman

Klar und nüchtern, voll scharfer Beobachtungen und untergründiger Spannung erzählt Jacques Chauviré in diesem autobiografisch geprägtem Roman aus dem Leben des jungen Arztes Georges Desportes, der die neu geschaffene Position des Arztes in einer Fabrik antritt. Mehr…

pariser romanze

Franz Hessel
Pariser Romanze
Papiere eines Verschollenen

Ein letzter Frühling in Paris: Der Erzähler des Buches befindet sich bereits an der Front, als er beginnt, seine letzten Pariser Erlebnisse aufzunotieren und melancholisch auf das Frühjahr 1914 in Paris zurückzublicken. Pariser Romanze ist Franz Hessels Buch der Erinnerung an eine durch den Ersten Weltkrieg verlorengegangene Welt. Mehr…

kramladen

Franz Hessel
Der Kramladen des Glücks
Roman

Angelehnt an die eigene Biografie begleitet Franz Hessel seinen Protagonisten Gustav Behrendt von den ersten Eindrücken des Kleinkindes an bis hinein in die Studentenzeit und das Bohemeleben in München. Immer scheint Gustav abseits zu stehen, im Zustand des Beobachtens zu verharren: zuerst in den Freundschaften als Junge, dann im Verhältnis zu den Frauen. Mehr…

45 tage

Weiter in Vorbereitung
Norah Lange
45 Tage und 30 Matrosen
Roman

Als Frau allein auf einem Frachtschiff: Der Weg ins Land ihrer Vorfahren wird für eine junge Argentinierin zu einem ganz eigenen Abenteuer. Sie ist der einzige weibliche Passagier unter lauter norwegischen Seeleuten. Mehr…

heimliches berlin

Franz Hessel
Heimliches Berlin
Roman

Ein Tag im Leben Berlins, das Lebensgefühl der zwanziger Jahre: Franz Hessel entführt mit seinem bekannten kleinen Roman in die Welt der Salons, Bars und Pensionszimmer, zu verarmten Adeligen, Künstlern und Neureichen und zeichnet das beeindruckende Porträt einer Stadt in wilder Armut. Mehr…

begegnung

Emmanuel Bove
Begegnung
und andere Erzählungen

Männer, Frauen, Missverständnisse – 24 Erzählungen, davon 16 bisher unübersetzt, zeigen erneut Emmanuel Boves berühmte Beobachtungsgabe und seinen „Sinn für das berührende Detail“, wie Samuel Beckett es nannte. Mehr…

silbermann

Jacques de Lacretelle
Silbermann
Roman
(vergriffen)

Klischees, Ausgrenzung und der Mut, sich auf die Seite des Ausgestoßenen zu stellen. Silbermann – der französische Klassiker über den Antisemitismus – ist wunderschöne Prosa, die tief in ein bitteres Problem einführt. Mehr…

das ideal

Hans Adler
Das Ideal
Erzählungen

Lästige Freundinnen, gefühlsübermannte Beamte, die Rettung von Witwenrenten und vergebliche Sehnsucht: Auch in seinen Erzählungen erweist sich Hans Adler als ein spezieller Meister humaner Melancholie und scharfzüngiger Satire. Mehr…

kindheitshefte

Norah Lange
Kindheitshefte

Sie hat rote Haare, lacht die Gäste ihrer Eltern aus oder hält auf dem Dach wüste Reden an die Nachbarschaft: 1937 er­schienen die autobiografischen Kind­heitshefte Norah Langes über die so be­hütete wie verrückte Kindheit eines au­ßergewöhnlichen Mädchens zum ersten Mal. Mehr…

schuld

Emmanuel Bove
Schuld 
Roman
(vergriffen)

Ein zentrales Kleinod aus dem Schaffen des großen Romanciers erstmals auf Deutsch: In Emmanuel Boves Roman von 1931 gerät die Welt eines armen jungen Leidensathleten ins Wanken. Eine vermeintliche Schuld fordert ihre Sühne. Mehr…

das staedtchen

Hans Adler
Das Städtchen
Roman

In seinem opulenten Roman schildert Hans Adler auf durchdringend ironische Weise die Menschliche Komödie einer kleinen Stadt im alten Österreich. Mehr…

luege-1

Viktor Hofmann
Lüge
Die Erzählungen

Begierde, Liebe, Enttäuschung – die Erzählungen Viktor Hofmanns führen in die morbide und experimentierfreudige Epoche der russischen Décadence. Mehr…

einsam lehnen

Felicia Zeller
Einsam lehnen am Bekannten
Kurze Prosa
(vergriffen)

Im Theater ein Name, als Prosaautorin unentdeckt: Die schrägen, schönen, klugen Texte der Felicia Zeller über die Schieflagen des Lebens, des Alltags, der Gegenwart, des Kunstschaffens und des Nichtstuns. Mehr…

nach fuenf jahren-2

Herbert Schlüter
Nach fünf Jahren
Roman

Sommer auf einem märkischen Landgut in den zwanziger Jahren, Jugendlieben, Hoffnungen und die Verwandlungen durch die Zeit: Herbert Schlüters einfühlsam-sinnlicher Roman über die Verluste beim Erwachsenwerden. Mehr…

selbstbestimmung-2

Hjalmar Hjorth Boyesen
Selbstbestimmung
Roman

Eine schöne, selbstbewusste Norwegerin zwischen zwei Männern, zwei Ländern und zwei Lebensentwürfen – ein unterhaltsam-psychologischer Emanzipationsroman von 1893. Mehr…

staub und sterne-2

Knud Hjortø
Staub und Sterne
Roman

Ein faszinierend moderner, mitreißender Künstlerroman von 1904, voll Humor, Melancholie und Lebenskenntnis. Mehr…