Felicia Zeller:
Einsam lehnen am Bekannten

12,90  inkl. MwSt.

216 Seiten
Broschur
10,5 × 18 cm
ISBN 978-3-940357-29-8

Felicia Zeller
Einsam lehnen am Bekannten
Kurze Prosa
Broschierte Neuauflage mit zusätzlichen Texten

Schnell vergriffen, jetzt wieder da: Die schrägen, schönen, klugen Texte von Felicia Zeller über die Schieflagen des Lebens, des Alltags, der Gegenwart, des Kunstschaffens und des Nichtstuns.

2008, als Felicia Zeller für ihr Erfolgsstück Kaspar Häuser Meer den Publikumspreis der Mülheimer Theatertage bekam und sich damit landauf und landab einen festen Platz in den Spielplänen eroberte, erschien auch ihr Prosadebüt Einsam lehnen am Bekannten in unserer Reihe Lilienfeldiana. In den Geschichten darin definiert sie unter anderem Kampftrinken neu, erwägt Kinderreichtum als alternative Lebensform, liest Schnitzler im Café, predigt in Kneipen, sucht die Ruhe, wird beinahe überfahren und bemüht sich, den Ansprüchen an eine große Dichterin gerecht zu werden. Ihr schwäbisch-berlinisch-phantastisch-analysierender Erzählstil ist dabei voller überraschender, witziger Wendungen, und sie erhielt dafür 2009 den Clemens-Brentano-Preis.